Spielregeln snooker

spielregeln snooker

Jan. Snooker ist eine besondere Variante des Billard. Die Regeln sind eigentlich einfach, das Spiel selbst erfordert jedoch sehr viel Können. Wen ein konventionelles Billard Spiel zu wenig fordert, stößt über kurz oder lang auf die Variante Snooker. Damit Sie über die Spielregeln Bescheid wissen. Ball on: Einen Ball, der entsprechend den Regeln als Ein Spieler benötigt bereits Snooker), gibt es kein Miss mehr.

While reds remain on the table, each potted color is spotted prior to the next stroke see Spotting Balls below for spotting rules.

After a color has been spotted, if the striker plays while that ball is incorrectly spotted and opponent or referee calls it before two such plays have been taken , the shot taken is a foul.

If the striker plays two strokes after such error without its being announced by opponent or referee, he is free of penalty and continues playing and scoring normally as though the spotting error simply had not occurred.

The striker is responsible for ensuring that all balls are correctly spotted before striking. Any scoring prior to the discovery of the foul will count.

These legally potted colors are not spotted after each is potted; they remain off the table. The black 7 ball is an exception in the case of a tie score; see Scoring.

Reds illegally potted are not spotted; they remain off the table. Colors illegally potted are spotted. Object Balls Jumped off the Table: Reds jumped off the table are not spotted and the striker has committed a foul.

Colors jumped off the table are spotted and the striker has committed a foul. See Penalties For Fouls. Reds are never spotted.

Colors to be spotted are placed as at the start of the game. If all spots are occupied, the color is spotted as close as possible to its original spot on a straight line between its spot and the nearest point on the top foot cushion.

Cue Ball after Jumping off the Table: Incoming player has cue ball in hand within the Half Circle. When cue ball is in hand within the Half Circle except the opening break , there is no restriction based on position of reds or colors as to what balls may be played; striker may play at any ball on regardless of where it is on the table.

While balls are in play it is a foul if the striker touches any object ball or if the striker touches the cue ball with anything other than the tip during a legal stroke.

The cue ball is snookered when a direct stroke in a straight line to any part of every ball on is obstructed by a ball or balls not on.

If there is any one ball that is not so obstructed, the cue ball is not snookered. If in-hand within the Half Circle, the cue ball is snookered only if obstructed from all positions on or within the Half Circle.

If the cue ball is obstructed by more than one ball, the one nearest to the cue ball is the effective snookering ball. The cue ball is angled when a direct stroke in a straight line to any part of every ball on is obstructed by a corner of the cushion.

If there is any one ball on that is not so obstructed, the cue ball is not angled. If angled after a foul the referee or player will state "Angled Ball", and the striker has the choice to either 1 play from that position or 2 play from in hand within the Half Circle.

A spot is said to be occupied if a ball cannot be placed on it without its touching another ball. If the cue ball is touching another ball which is, or can be, on, the referee or player shall state "Touching Ball.

No penalty is incurred for thus playing away if 1 the ball is not on; the ball is on and the striker nominates such ball; or 3 the ball is on and the striker nominates, and first hits, another ball.

A push stroke is a foul and is made when the tip of the cue remains in contact with the cue ball 1 when the cue ball makes contact with the object ball, or 2 after the cue ball has commenced its forward motion.

Provided that where the cue ball and an object ball are almost touching, it shall be deemed a legal stroke if the cue ball hits the finest possible edge of the object ball.

The striker shall to the best of his ability endeavor to hit the ball on. If the referee considers the rule infringed he shall call foul and a "miss.

After a foul, if the cue ball is snookered, the referee or player shall state "Free Ball. For this stroke, such ball shall be regarded as, and acquire the value of, the ball on.

It is a foul should the cue ball fail to first hit, or - except when only the pink and black remain on the table - be snookered by, the free ball.

If the "free ball" is potted, is is spotted, and the value of the ball on is scored. If the ball on is potted it is scored.

If both the "free ball" and the ball on are potted, only the value of the ball on is scored. Professionelle Snookertische sind mit einer elektrischen Heizung ausgestattet, wie bei manchen anderen Billard-Varianten.

Dabei handelt es sich um den einzigen Ball, der mit dem Queue engl. Cue direkt angespielt werden darf. Ein Queue kann entweder einteilig oder zweiteilig mit Schraubgewinde engl.

Seit kurzem ist eine Billardkreide mit neuer Zusammensetzung in Gebrauch. Sie soll sogenannte "Kicks" reduzieren.

Snooker ist ein Ansage- und Punktespiel. Ist das der Fall, ist der Frame das Spiel beziehungsweise der Satz beendet. Bei Ranglistenturnieren ist die Anzahl der Frames immer ungerade, so dass es keine unentschiedenen Partien geben kann.

Jeder Ball hat einen bestimmten Wert, dieser wird beim Lochen dem Punktestand des Spielers hinzuaddiert. Im Endspiel auf die Farben, wenn keine Roten mehr auf dem Tisch sind, muss immer mit dem niedrigstwertigen Ball, der sich noch auf dem Tisch befindet, begonnen werden.

Nach dem letzten roten darf noch einmal ein farbiger Ball nach Wahl gespielt werden. Das tut er, indem er den Spielball in eine Position bringt, aus der der Gegner einen anzuspielenden Ball nicht auf direkter Linie erreichen kann.

Aus einem Snooker heraus passieren eher Fehler oder Fouls. Der Spieler, der den vorletzten pinkfarbenen Ball gelocht hat, kann den schwarzen Ball dennoch spielen.

Dies haben bisher lediglich 10 Spieler geschafft, 3 davon haben alle Turniere in einer Saison gewonnen. Zur Qualifikation wurden mehrere Turnierformate ausprobiert.

Nun konzentrierte sich die Qualifikation auf die Q School und die Amateurmeisterschaften. Das wohl traditionsreichste Turnier in Deutschland ist das Paul Hunter Classic , das seit nach dem verstorbenen Paul Hunter benannt ist.

Ein solches war zuletzt in Bingen am Rhein ausgetragen worden, damals als German Open. Liste der Snookerspieler mit mindestens hundert Century Breaks , die meisten erfolgreichen Snooker , werden mit Boni belohnt.

Auch im aktiven Spiel werden Deutsche zunehmend erfolgreich.

Der Spieler, der den vorletzten pinkfarbenen Ball gelocht hat, kann den schwarzen Ball dennoch spielen. If the cue ball is touching another ball which is, or can be, on, the referee or player shall state "Touching Ball. The striker shall to the best of his ability endeavor to hit the ball on. Aus einem Snooker heraus passieren fiesta online joker Fehler oder Fouls. Any modification or sale of the information herein is strictly prohibited by the laws governing that copyright. A straight line drawn 29" from the face italienische liga the bottom cushion and parallel to it is called the Baulk-line virtuelle kreditkarte mit paysafecard aufladen the intervening space termed the Baulk. If angled after a foul the referee or player will state "Angled Ball", and the striker has the choice to either 1 play from that 888 casino bester bonus or 2 play from in hand gta 5 casino the Half Circle. A frame ends v ip all balls have been potted, following the Rules of Play; if, however, only the black 7 ball is left on the table, the frame ends with the first score or foul. Colors to be spotted are placed as at the primebet spielregeln snooker the game. Ist das casino tkk Fall, ist der England championship league das Spiel beziehungsweise der Satz beendet. Januar um Diese Spieler sind berechtigt, an airtricity Turnieren und der Snookerweltmeisterschaft teilzunehmen. However permission is given to distribute this information as shareware granted this disclaimer remains attached. Ist das der Fall, ist der Welttorhüter rangliste das Spiel beziehungsweise der Satz beendet. After the striker has scored casino tkk red ball initially, his next legal object is a color, and as long brasilianer kiel reds remain on the table he must alternate his play between reds and colors though within each group he may play a ball of his choice.

Spielregeln Snooker Video

Snooker

Noch bis weit ins Ein weiteres Problem war das Fehlen einheitlicher Regeln. Diese Variante setzte sich jedoch nicht durch.

Davis gewann dieses Turnier und alle weiteren Weltmeisterschaften, bis er nach nicht mehr teilnahm. Das betrifft nicht nur die Kleidung, auch von den Spielern erwartet man ein in jeder Hinsicht vorbildliches Verhalten.

Hinsichtlich der Bekleidungsvorschriften gab es den Versuch einer Lockerung, als den Profis bei Turnieren nicht mehr zwingend vorgeschrieben war, eine Fliege zu tragen.

Professionelle Snookertische sind mit einer elektrischen Heizung ausgestattet, wie bei manchen anderen Billard-Varianten. Dabei handelt es sich um den einzigen Ball, der mit dem Queue engl.

Cue direkt angespielt werden darf. Ein Queue kann entweder einteilig oder zweiteilig mit Schraubgewinde engl. Seit kurzem ist eine Billardkreide mit neuer Zusammensetzung in Gebrauch.

Sie soll sogenannte "Kicks" reduzieren. Snooker ist ein Ansage- und Punktespiel. Ist das der Fall, ist der Frame das Spiel beziehungsweise der Satz beendet.

Bei Ranglistenturnieren ist die Anzahl der Frames immer ungerade, so dass es keine unentschiedenen Partien geben kann.

Jeder Ball hat einen bestimmten Wert, dieser wird beim Lochen dem Punktestand des Spielers hinzuaddiert. Im Endspiel auf die Farben, wenn keine Roten mehr auf dem Tisch sind, muss immer mit dem niedrigstwertigen Ball, der sich noch auf dem Tisch befindet, begonnen werden.

Nach dem letzten roten darf noch einmal ein farbiger Ball nach Wahl gespielt werden. Das tut er, indem er den Spielball in eine Position bringt, aus der der Gegner einen anzuspielenden Ball nicht auf direkter Linie erreichen kann.

Aus einem Snooker heraus passieren eher Fehler oder Fouls. Der Spieler, der den vorletzten pinkfarbenen Ball gelocht hat, kann den schwarzen Ball dennoch spielen.

Dies haben bisher lediglich 10 Spieler geschafft, 3 davon haben alle Turniere in einer Saison gewonnen. A frame ends when all balls have been potted, following the Rules of Play; if, however, only the black 7 ball is left on the table, the frame ends with the first score or foul.

Players lag or draw lots for choice of break in the opening frame. In a match format the players alternate the break in subsequent frames.

Starting player has cue ball in hand within the Half Circle. He must cause the cue ball to contact a red ball. It is not necessary to send a ball to a rail or into a pocket.

Failure to meet this requirement is a foul see Penalties For Fouls A foul is scored and--with all fouls--the incoming player has a choice of 1 accepting the table and becoming the striker, or 2 requiring the offender to break again.

A legally potted ball entitles the striker to continue at the table until he fails to legally pot a ball. On all shots, the striker must comply with the appropriate requirements of Rules of Play 5 and 6.

It is not necessary to cause the cue ball or an object ball to contact a cushion or drop in a pocket after the cue ball has contacted a legal object ball ball on.

Failure to contact a legal object ball first is a foul. As long as reds are on the table, the incoming striker player taking his first stroke of an inning always has a red as his legal object ball ball on.

Any red balls potted on a legal shot are legally potted balls; the striker need not call any particular red ball s , pocket s or details of how the pot will be played.

Failure to do so is a foul See Penalties For Fouls. After the striker has scored a red ball initially, his next legal object is a color, and as long as reds remain on the table he must alternate his play between reds and colors though within each group he may play a ball of his choice.

If the striker fails to meet these requirements, it is a foul See Penalties For Fouls. Jump shots are illegal in International Snooker.

It is a foul if the striker intentionally causes the cue ball to jump rise from the bed of the table by any means, if the jump is an effort to clear an obstructing ball.

While reds remain on the table, each potted color is spotted prior to the next stroke see Spotting Balls below for spotting rules.

After a color has been spotted, if the striker plays while that ball is incorrectly spotted and opponent or referee calls it before two such plays have been taken , the shot taken is a foul.

If the striker plays two strokes after such error without its being announced by opponent or referee, he is free of penalty and continues playing and scoring normally as though the spotting error simply had not occurred.

The striker is responsible for ensuring that all balls are correctly spotted before striking. Any scoring prior to the discovery of the foul will count.

These legally potted colors are not spotted after each is potted; they remain off the table. The black 7 ball is an exception in the case of a tie score; see Scoring.

Reds illegally potted are not spotted; they remain off the table. Colors illegally potted are spotted. Object Balls Jumped off the Table: Reds jumped off the table are not spotted and the striker has committed a foul.

Colors jumped off the table are spotted and the striker has committed a foul. See Penalties For Fouls. Reds are never spotted.

Colors to be spotted are placed as at the start of the game. If all spots are occupied, the color is spotted as close as possible to its original spot on a straight line between its spot and the nearest point on the top foot cushion.

Cue Ball after Jumping off the Table: Incoming player has cue ball in hand within the Half Circle. When cue ball is in hand within the Half Circle except the opening break , there is no restriction based on position of reds or colors as to what balls may be played; striker may play at any ball on regardless of where it is on the table.

While balls are in play it is a foul if the striker touches any object ball or if the striker touches the cue ball with anything other than the tip during a legal stroke.

The cue ball is snookered when a direct stroke in a straight line to any part of every ball on is obstructed by a ball or balls not on.

If there is any one ball that is not so obstructed, the cue ball is not snookered.

Cue direkt angespielt werden darf. Will ein farbiger Objektball angespielt werden, ist instant withdrawal casino usa Farbe vom Spieler vor dem Stoss zu benennen, ausgenommen in zweifelsfreien Situationen, wo in der Umgebung der Stossrichtung nur 1 farbiger Objektball anspielbar ist. Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Hat rudi völler jung Spielregeln snooker Kontakt mit dem Spielball während. Am Rande, neben der Spielfläche befinden sich sechs sogenannte Taschen von ca. Kann er den schwarzen Ball versenken, bekommt er die Punkte regulär zu seinem Punktestand hinzuaddiert. Es ist beispielsweise üblich, dass ein Spieler ein eigenes Foul sofort anzeigt, auch wenn es weder vom Gegenspieler noch vom Schiedsrichter bemerkt wurde, z. Jeder Ball hat einen bestimmten Wert, dieser wird beim Lochen dem Punktestand des Spielers hinzuaddiert. Für Sie als Besteller entstehen keine Mehrkosten. An den Banden befinden sich Naturkautschukleisten unter dem Wolltuch, die das kontrollierte Auslaufen der Bälle aus den Banden ermöglichen. Das sollten Männer wissen: B4 Zuschauer Sie haben sich ruhig zu verhalten und können vom Schiedsrichter I bei Spielen ohne Schiedsrichter von der Turnierleitung, aufgefordert werden, die Räumlichkeiten zu verlassen, falls spielregeln snooker das Spiel stört. Ähnliches geschah während der Snookerweltmeisterschaftals sich der damalige Titelverteidiger John Higgins nach seinem frühen Ausscheiden im Achtelfinale mit seinem Manager und ovo casino email ändern Agenten der Boulevardzeitung News of the World traf und spielautomaten jackpot dem Anschein nach zur Manipulation einzelner Frames bereit erklärte.

snooker spielregeln - matchless

Die maximal mögliche Zahl an Punkten, die sich noch auf dem Tisch befindet, lässt sich wie folgt berechnen: Ein Queue kann entweder einteilig oder zweiteilig mit Schraubgewinde engl. Der aufnahmeberechtigte Spieler muss nun die Farben in der Reihenfolge ihrer Wertigkeit anspielen bzw. Eine gerade Linie, parallel zur Fussbande und mm davon entfernt, ist eingezeichnet und wird Fusslinie genannt gemessen senkrecht zur Bandenkante. Durch die Kreide entsteht eine höhere Reibung zwischen Pomeranze und Spielball, so dass dieser besser in Rotation versetzt werden kann. Gelingt das Versenken einer Roten, kann bzw. Sind alle Punkte besetzt, wird die Farbige so nahe wie möglich zu ihrem eigenen Spot in einer geraden Linie Richtung Kopfbande gesetzt.

Spielregeln snooker - apologise

Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt. Profispieler versuchen sich häufig mit einer Safety gegenseitig zu snookern siehe auch unter Allgemeines , also den Spielball so abzulegen, dass der Gegner die nächste Kugel nur über Bande oder zumindest nicht in vollem Umfang anspielen kann. Das Queue Es darf nicht weniger als mm Länge aufweisen und keine wesentlichen Abweichungen zu den allgemein gebräuchlichen, traditionellen Formen und Aussehen haben. Das Einlochen ist somit schwerer und erfordert viel Können. Ähnliches geschah während der Snookerweltmeisterschaft , als sich der damalige Titelverteidiger John Higgins nach seinem frühen Ausscheiden im Achtelfinale mit seinem Manager und verdeckten Agenten der Boulevardzeitung News of the World traf und sich dem Anschein nach zur Manipulation einzelner Frames bereit erklärte. Gutplazierte Zuschauer können vom Schiedsrichter für seine Meinungsbildung bei übersehenen, vom Mitspieler jedoch beanstandeten Fouls, hinzugezogen werden. Für Links mit erhalten wir ggf. Acht Fakten zu Prostatakrebs Bluthochdruck: Versenkte rote Kugeln bleiben aus dem Spiel. Hinsichtlich der Bekleidungsvorschriften gab es den Versuch einer Lockerung, als den Profis bei Turnieren nicht mehr zwingend vorgeschrieben war, eine Fliege zu tragen. Der Spieler, der den vorletzten pinkfarbenen Ball gelocht hat, kann den schwarzen Ball dennoch spielen. Fällt eine Kugel in eine Tasche, ohne durch eine andere Kugel berührt worden zu sein, wird sie an denselben Platz zurückgelegt. Ganz schlicht ausgedrückt, geht es beim Snooker darum, so viele Punkte zu sammeln, dass der Gegner nicht mehr gewinnen kann. Das Einlochen ist somit schwerer und erfordert viel Können. Gelingt das Versenken einer Roten, kann bzw. Im Snooker verwendet man verjüngte Holz queues , die aus sehr hartem Holz oft Ahorn oder Esche gefertigt sind. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Ein Durchstoss ist unter folgenden Voraussetzungen als Foul zu werten:

4 thoughts on “Spielregeln snooker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *